Mein Werdegang – Biografie Dr. med. Catarina Hadamitzky

Im Jahr 2003 startete ich meine chirurgische Ausbildung in der Abteilung für Allgemein- und Gefäßchirurgie des Krankenhauses Porz-am-Rhein (Prof. Dr. med. S. Horsch) in Köln. Hier entdeckte ich unter gefäßchirurgischen Gesichtspunkten meine Leidenschaft für die Erkrankungen des Lymphgefäßsystems sowie die komplexe Behandlung von Ödemen. Meine Doktorarbeit schloss ich an der Universität zu Köln (Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Prof. Dr. Dr. J. E. Zöller) erfolgreich ab.

Meine mikrochirurgische Weiterbildung begann ich 2006 in der Abteilung für Neurochirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. J. K. Kraus). Hiernach wechselte ich in das Institut für Funktionelle und Angewandte Anatomie der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. Dr. R. Pabst) zur Erforschung chirurgischer Möglichkeiten der Ödembehandlung. In dieser Zeit legte ich den Grundstein für meine wissenschaftliche Schwerpunkttätigkeit, welche Hauptthema meiner Habilitationsarbeit wurde.

Im Jahr 2009 nahm ich meine klinisch-chirurgische Tätigkeit in der Abteilung für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. P. M. Vogt) auf und legte 2013 meine Facharztprüfung ab.

Im Jahr 2015 wechselte ich als Oberärztin in die Abteilung für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie des Helios Klinikums Hildesheim (Prof. Dr. B. Rieck). Nach drei Jahren oberärztlicher Tätigkeit, eröffnete ich meine Privatpraxis mit dem Schwerpunkt Lympho-vaskuläre Erkrankungen und Ödeme in der Bahnhofstraße 12 in Hannover als Praxisgemeinschaft mit Dr. med. J. Brodersen.

Ich freue mich auf Ihre Anfragen!